Startseite
    musik..
    Fragen
    Realität
    Gedankenwelt
  Über...
  Archiv
  Etwas
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Juni
   Worte

.............................

http://myblog.de/rainygirl

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

'

leer / verraucht / voll / kompliziert / fixiert / kalt / simpel / vernebelt / warm / zweifelnd / mutig / unkonzentriert / hoffend / türkis / verwirrt / verängstigt / verstört / dumm / naiv / abhängig / glücklich / klein / weinend / schmerzlich / traurig / aufmunternd / zerrissen / verträumt / grau / verliebt

'

'

'

'

'

und zu viel.. wie jeden morgen..

9.7.07 20:54


ich will mal wieder öfter einträge schreiben, ich lass es ziemlich schleifen in letzter zeit, weil..öhm.. ja..

ich hab gestern nach einiger zeit mal wieder ein gedichtchen geschrieben.. aber irgendwie..hab ich mich eher dazu gezwungen.. es ist auch nicht besonders gut geworden.. nein, eher relativ..ich will nich sagen schlecht.. eher einfach schwach..

ich hab keine lust von gestern zu erzählen.. oder überhaupt.. was passiert denn schon.. übermorgen krieg ich mein zeugnis und es wird so schlecht sein.. echt erbärmlich.. vor kurzem - am samstag - haben meine eltern mich drauf angesprochen, auf meine "leistungen".. es geht eben doch immer nur nach leistungen.. nicht nach gründen oder so etwas, was zählt sind nur die leistungen, sichtbarer erfolg.. toll natürlich, dass es meinem leben keinen (sichtbaren) erfolg gibt.. zumindest nicht im moment.. also zumindest meinten meine eltern sowas wie "das muss nächstes jahr aber unbedingt wieder besser werden.. du musst dich auch mal anastrengen.. das kann doch so nicht weitergehen.. du musst mehr für die schule tun.. sonst müssen wir uns überlegen, ob es nicht vielleicht besser wäre, wenn du einige zeit auf deinen computer verzichten würdest.." wäwäwäwä?? ja, ganz bestimmt, nehmt mir meinen pc weg, liebe eltern und sofort werden sich meine noten bessern, so wird es sein. willkommen logik.. schade, dass man mit meinen eltern nicht diskutieren kann.. ich diskutier gern.. (auch wenn manche mein diskutieren vllt schon als streiten bezeichnen würden..) aber versucht mal mit jemandem zu diskutieren, der nur seine eigene meinung gelten lässt und dem die argumente des anderen so ziemlich am arsch vobei gehen.. nein, versucht es lieber nicht, es ist sinnlos, denn man kommt nie zu wort und am ende ist man deprimiert.. es bringt einfach nichts.. genauso wenig wie mein gelaber hier grad.

anderes thema.. zurzeit les ich wieder mehr.. seit samstag 4 bücher.. das eine ist keinesfalls erwähnenswert, ich weiß noch nichma, warum ichs überhaupt zu ende gelesen hab.. dann Dann bin ich eben weg von Christine Fehér.. das war eigentlich ganz gut.. es hat mich zwar teilweise schon ziemlich deprimiert aus verschiedenen gründen, aber alles in allem.. was noch.. Cinnamon Girl von Janet Tashjian, das war auch gut, find ich.. nur zwischendurch schon extrem..voraussehbar, hatte ich das gefühl.. also nicht nur die handlung, auch, was die autorin mit bestimmten dingen beim leser hervorrufen und erreichen wollte, mehr das.. und das 4. Die ohne Segen sind von Richard Van Camp. das gefiel mir am besten.. es hatte einfach was, das ich..ich weiß nich genau.. hat mich teilweise an Der Fänger im Roggen errinnert.. also der eindruck, den man von dem kerl im buch bekommt.. hm..man muss es gelesen haben, um zu verstehen, was ich meine, glaub ich..^^

nächste woche sind ferien.. dann bin ich etwa 2 wochen bei meinen großeltern in der nähe von heidelberg.. dann fast 2 wochen auf sylt.. dann 2 wochen zu hause.. und irgendwie..sollte ich mich freuen, aber ich tu's nich.. weil das, was ich wollte, nich passieren wird.. (ach, falsch ausgedrückt..) und dann werden nach den ferien die klassen neu gemischt sein, das heißt vllt bin ich dann nich mehr mit sarah in einer klasse und das wäre wirklich..schlimm für mich.. (auch, wenn ihr wahrschinlich denkt, dass ich übertreibe..)

am montag.. nein, am dienstag haben sarah und ich endlich unser englisch referat über Al Gore und An inconvenient Truth bzw Eine unbequeme Wahrheit gehalten.. wir haben ne 1 oder so bekommen.. sie (unsere englisch lehrerin) hat nichts genaues gesagt, nur dass sie es halt super und interessant und sehr gut fand.. negatives hatte sie nicht erwähnt und das is ja schonmal ein gutes zeichen..^^ (wirke ich arrogant?? is nich so gemeint, liegt vllt bloß an meiner faulheit genauere erklärungen abzugeben..^^)

argh, das isn langer eintrag.. viel freude beim lesen..^^ falls jemand bis hier unten durchhält..^^

achja, das gedicht.. ich hatte bis jetz nich vor es zu bloggen, weils nich so gut is.. wenn aber doch interesse bestehen sollte (jaa, die betonung liegt ganz absichtlich auf dem konjunktiv..^^), dann stell ichs hier doch rein. ganz wie ihr vereinzelten leser es wollt..

11.7.07 14:22


Der Tod des letzten Werwolfs


Rette dich vor mir!
Verschwinde bloß!
Komm mir nicht zu nahe,
mach mich nicht los!

Lass mich in Ruhe!
Lass mich allein!
Lass mich der Abschaum
der Unterwelt sein!

Noch ein Schritt näher
und du empfängst meinen Biss...!
...Und ich schenk dir den Kuss,
der auch mich zerriss...

Lauf schreiend davon,
mit Angst im Gesicht!
Versteck dich vor mir,
doch mich findest du nicht!

...

Und Stille und Kälte
und dann der Schmerz,
der wieder und wieder
durch meine Glieder fährt

Es ist das letzte Mal
vor meinem Ende
ein letztes Mal Pranken
anstatt der Hände

Das allerletzte Mal
dass meine Stimme erbebt
und mein Heulen sich
über das Elend erhebt

...

Und Einsamkeit...
und nur der Mond,
der voll und stumm
über meiner Leiche thront
12.7.07 13:10


"So, jetzt bist du 16"

"Ja.."
...

"Und..was ändert sich nun dadurch?"


"Naja.. Nicht viel.."

"Eben."






Geburtstage.
Sind doch jedes Jahr dasselbe.
Positiv: Für dieses Jahr hab ich ihn hinter mich gebracht.

Jetzt also 16.
Jetzt also noch 4 Wochen Ferien.
Dann also 11. Klasse.
Dann also Oberstufe.

Morgen also nach Sylt.
2 Wochen.
Und in einem bin ich mir fast sicher: Es wird regnen und meine Mutter wird sich selbst in den Wahnsinn treiben. Und ich sollte alles daran setzen, dass sie sich nicht den Wetterbericht anschaut, denn sollte es so kommen, dass in Hamburg und Umgebung die Sonne scheint während auf Sylt hauptsächlich Regenwetter herrscht... Ich weiß nicht inwieweit ich meiner Mutter vertrauen kann, dass sie nicht Amok läuft.
So viel nun also dazu.

Hab jetzt endlich "Bis(s) zum Morgengrauen" Von Stephenie Meyer gelesen. 510 Seiten an einem Tag. Wenn das mal nicht an Idiotie grenzt... Ich liebe dieses Buch. Ich wünschte - so dumm und kindisch das auch klingen mag, ich wünschte es wäre mein Geheimnis.. Das Wissen über diese Geschichte, die für mich mittlerweile so viel mehr als eine simple Geschichte ist. Ich will nicht weiter in Detail der Gründe gehen, wie gesagt: idiotisch. Heute zumindest den zweiten Teil gekauft. Aber noch nicht angefangen zu lesen. Aus Angst, dass es zu schnell endet. Was es tun wird.

Zu viele Gedanken, zu viel Gerede.

Eigentlich reizt mich dieser ganze Fantasy-Kram nicht so. Dachte ich immer.
Das allerdings so zu verallgemeinern, ist wohl doch ein Fehler. Einiges finde ich doch sehr.."anziehend".. Vampire.. Werwölfe.. Gäbe es diese Kreaturen wirklich..Ich wäre eine von ihnen.
28.7.07 17:29





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung