Startseite
    musik..
    Fragen
    Realität
    Gedankenwelt
  Über...
  Archiv
  Etwas
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Juni
   Worte

.............................

http://myblog.de/rainygirl

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Himmlische Tränen


Schau nur, der Himmel weint...
Vor Trauer ist ihm das Blau entwichen
Fällt zu Boden in funkelnden Tropfen
Bis der Himmel ganz grau erscheint

Ganze Pfützen voller Tränen
Schau nur, wie der Himmel weint
Lässt die Winde für sich seufzen
Als würde er sich wegen der Tränen schämen




Schau nur, wie der Himmel weint...
Regnet vor lauter Traurigkeit
Bis ihm alle Tränen versiegen
Und tröstend die Sonne wieder scheint

1.2.07 16:40


  

Ich will meine Augen schließen

Will den schwarzen Schlaf genießen

Lass im Traum die Tränen fließen,

Die sich in meinem Herzen stauen...

Denn im Traum darf ich mich trauen

Die Gefühle freizulassen...

4.2.07 15:06


Rückfall?

Versuch meine Trauer in Musik zu ertränken
Mein Leben in neue Bahnen zu lenken
Meinem Dasein einen Sinn zu schenken...
Doch alles was mit mir passiert
Ist, dass leben für mich allen Sinn verliert,
Weil ich nur noch in Musik ertrinke,
Langsam und kläglich in Kummer versinke,
Liebe in meinen Träumen suche
Und heulend die Realität verfluche

Versuchte zu kämpfen, voll Hoffnung, voll Mut
Zu lächeln, auch in der größten Wut
Und ja verdammt, es ging mir gut
Und ja verdammt, ich rutschte ab;
Auf halbem Weg machte ich wieder schlapp
Und fiel zurück ins geliebte Loch
Wo’s schon verdächtig nach Verderben roch
Doch man gewöhnt sich dran, dass Hoffnungen fehlen
Sowie an den Gestank verstorbener Seelen

7.2.07 17:47


Versteckspiel


Verstecke mich
Unter einer Maske
Aus Make-up

Entdecke mich
Ohne im Spiegel
Und bin geschockt

Verberge es
Vor tadelnden Blicken
Des Spottes

Kein Ärgernis
Nur meine Umgehung
Des seelischen Verrottens







Ich weiß, es ist nicht so besonders gut, aber vielleicht wird es ja doch von dem einen oder anderen richtig verstanden und nicht nur oberflächlich betrachtet...
11.2.07 18:11


krank. seit dienstag war ich nich in der schule. morgen geh ich wohl auch noch nich. irgendwie ist es auch ein bisschen gut krank zu sein.. manchmal.. ich musste nich zur schule.. ich hab 3 kg abgenommen.. aber es hat natürlich auch einiges nagatives.. in ein paar tagen wieg ich sowieso wieder so viel wie vorm krank sein.. (um das jetz mal optimistisch auszudrücken.. realistisch wäre ja eig, wenn ich nach ner woche nich sogar noch mehr wieg als vorher..^^) man fühlt sich scheiße.. achja.. und was passiert natürlich aisgerechnet, wenn ich krank werd? meine spanischlehrerin wird auch krank! die war noch NIE krank! noch NIE! in der ganzen zeit, in der sie jetzt an dieser schule unterrichtet war die kein einziges mal krank! und ich hab mich so gefreut, dass ich den vokabeltest verpasse.. aber nein.. das wäre ja wirklich zu viel glück auf einmal.. =( und jetz muss ich doch noch alle vokabeln von einer ganzen lektion lernen.. 5 seiten!! das sind mehrere hundert vokabeln, die ich alle bis mittwoch können muss.. =( mal ganz davon abgesehen, dass ich die aus den letzten lektionen auch nich kann.. bzw kenn..^^ und ein matheprojekt muss ich mit ner freundin noch machen.. muss bis montag fertig sein.. wir haben noch nich mal angefangen.. =( ach fuck.. ich geb schon auf, bevor ich überhaupt angefangen hab.. mir is schwindelig.. hab kopfschmerzen.. nur durch den gedanken daran, was ich für die noch so machen muss.. müsste.. allein bei dem gedanken fühl ich mich schon fast überfordert.. ich seh grad, ich schreib nächste woche mittwoch ne franz arbeit.. bin ja ma gespannt wie viel ich so verasst hab und was ich alles nachholen muss.. nich nur in franz.. bei meinem glück muss ich ja vllt sogar englisch nachschreiben..^^ ach, bin ich wieder pessimistisch.. *seufz* es wäre doch wirklich unklug jetz schon den mut zu verlieren.. unklug.. naja, das würd dann ja irgendwie zu mir passen. *g*

Ich hab jetz grad mal wieder keine Lust mehr auf mein Leben.

15.2.07 16:49


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung