Startseite
    musik..
    Fragen
    Realität
    Gedankenwelt
  Über...
  Archiv
  Etwas
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Juni
   Worte

.............................

http://myblog.de/rainygirl

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Deine Nähe...

Deine Erreichbarkeit für mich liegt in weiter Ferne.

Deine Anwesenheit jedoch scheint mir ganz nah.

Ich kann sie sogar spüren. Um mich herum; in der Luft, im vorbeiziehenden Wind, in den zarten Sonnenstrahlen, die meine Haut ertasten.

Und auch die Schönheit deines Geistes kann ich erkennen, denn sie scheint sich im Himmel wiederzuspiegeln.

Ich berühre die Oberfläche der Erde und fühle das Herz der Natur unter ihr schlagen… Und ich habe das Gefühl als würde ich dein Herz klopfen hören.

Regen fällt vom Himmel. Ein Tropfen nach dem anderen landet auf meinem Körper. Tropfen für Tropfen und Träne für Träne. Deine Tränen und meine Tränen, die wir vor Sehnsucht nacheinander weinten. Sie regnen vom Himmel. Bei mir. Bei dir. Um sich auf der Oberfläche der Welt zu vereinigen.

11.4.06 20:09


Wie eine Blume...

Manchmal fühle ich mich wie eine Blumenblüte, die lieblos von ihem Stengel gerissen wurde und kurz darauf achtlos auf dem Boden landet. Und wenn diese Blüte dann erst einmal auf der Erde liegt, bemerkt sie keiner mehr, jeder geht an ihr vorbei oder tritt sogar auf sie.
So liegt sie dann hilflos auf dem sandigen Boden und träumt davon, wie schön es doch wäre, wenn jemand kommen würde, der ihre Schönheit auch noch unter dem Schmutz und Dreck erkennt, sie von der Erde aufhebt und pflegt bis sie so welk ist, dass sie zu staub zerfällt.

19.4.06 22:22


Siehst du es?

Wie im Straßenlaternenlicht die Regentropfen vom Himmel fallen. Wie sie auf unserer Haut landen und diese voll Nässe zum schimmern bringen.

Spürst du es?
Wie die Regentropfen an uns abperlen. Wie unsere Haut das Wasser regelrecht aufsaugt. Wie wir mit ihm LEBEN aufsaugen können...

Die ganze Reinheit des Lebens scheint in diesem Regen zu stecken...

Spürst du sie?

26.4.06 16:53


Schuldig

Ich will,
Dass du die von dir verursachten Schmerzen fühlen könntest…
Mit Absicht
Einfach, weil ich will.
Mach’s doch
Verletz mich ein weiteres Mal
Ändert nichts mehr
Ende ist Ende
Du trägst nur dazu bei, es noch zu verschlimmern
Mit Absicht.
Ich merk’s doch
Du
Hast keine Ahnung
Nicht von mir
Nicht von dem, was ich zu sagen versuche,
Aber du versuchst auch nicht
Mich zu verstehen
Es zu verstehen.
Doch was soll’s
Ende ist Ende…

Das Ende
Ist meine Schuld,
Aber der Wille
Der Drang zum Ende
Ist DEINE SCHULD…

Fühl dich auch so:
SCHULDIG, denn
Im Tod
Wird mich kein schlechtes Gewissen mehr plagen!

27.4.06 13:13


Ihr Lachen

Nach langer Zeit hört man sie endlich wieder lachen.
Es scheint als wäre die Welt ohne ihr Lachen stehen geblieben.
Und erst mit ihrem Lachen dreht sie sich wieder.
Es scheint als hätten die Vögel ohne ihr Lachen aufgehört zu zwitschern.
Und erst mit ihrem Lachen singen sie wieder.
Es scheint als hätte alles ohne ihr Lachen an Farbe verloren.
Und erst mit ihrem Lachen ist alles wieder bunter.
Es scheint als wäre die Sonne ohne ihr Lachen eingefroren.
Und erst mit ihrem Lachen wärmt sie uns wieder.
Es scheint als liefe die Zeit ohne ihr Lachen doppelt so schnell.
Und erst mit ihrem Lachen hat ein Tag wieder 24 Stunden.
Es scheint als wäre die ganze Welt ohne ihr Lachen traurig geworden.
Und erst mit ihrem Lachen freut sie sich wieder.
Es scheint als wäre die Liebe ohne ihr Lachen ausgestorben.
Und erst mit ihrem Lachen wurde sie wieder auferweckt.
Es scheint als hätte die Menschheit ohne ihr Lachen alle Hoffnung verloren.
Und erst mit ihrem Lachen ist man wieder hoffnungsvoller.

Es scheint als wäre meine Seele ohne ihr Lachen tot gewesen.
Und erst mit ihrem Lachen lebt sie jetzt wieder!

Nie wieder möchte ich ihr Lachen missen!

„Bitte, lass mich nie wieder ohne dein Lachen leben müssen!“

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Für alle, die ihr Lachen verloren haben... Ich hoffe, ihr findet es sehr bald wieder!

28.4.06 15:17


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung